Die Mensa, ein Grund!

Man lästert, man flucht, jeder verdammt sie, kalorienvoll und bösartig, tote Tiere und auch Fische, Pizzas und Fladen, Zöpfli mit Ei oder Tyrotessinerli, in der Pause auf eine Milchschnitte oder ein Schoggigepfeli, Salate hier, Salate dort, teuer und erbarmungslos? Grauenvoll mag sie manchmal sein, … aber wer vermisst sie nicht?

Draussen vor der Vitrine tummeln sich um 12:05 Uhr die Leute … was gibt’s heute? Pazifischer Fisch aus Deutschland? Kackiges Gemüse? Fladen? Ja herrlich, diese Fladen. Wochenrückblick par excellence, Montag Tomatensalat, Dienstag Tomatensauce auf den Teigwaren und donnerstags sind die Tomaten im Fladen, zusammen mit dem ganzen anderen Rest der Woche … ja, vielleicht hatte es mal in deinem ein Stück Spargelblätzli (lebe jeden (Vormit)Tag, als seis dein Letzter!). Aber … ah, nein, Donnerstag ist ja Pizzatag! Eine Hawaii für mich, vielleicht noch ein Elvis-Eistee oder gar ein SV Hausgemachter? An der Kasse geht’s erstaunlich schnell vorwärts. Klar: Frau S. „Bazelifrau“ B. kassiert – schneller als man schöpfen kann, geschweige denn noch ein Zöpfli aus dem Regal zu nehmen.

„Einmal Tagesteller, bitte“

„Und Sie?“

„Ja, eben, ein Tagesteller“

„mit oder ohne Käse?“

„ohne bitte“

„Und Sie?“

„*grml, ein drittes Mal ignoriert sie mich nicht!* Hallo! Ohne Käse, hier bitte!“

„Ahja, hier.“

Schlussendlich hatte es Gemüse anstatt Salat drauf und Käse anstatt kein Käse … unglaublich.

Wem das Essen zu sehr wider ist, kann sich ja auch noch an einem Sandwich gütlich tun. Ob ein Tyrotessinerli oder ein Zöpfli mit Ei, ab 3.90 CHF bist du dabei, hast zwar nicht genug, aber was solls … allenfalls noch ein Gang am überteuren Salatbuffet vorbei, von dem sich die Lehrer teilweise mit nicht genug gehäuften Tellern wieder wegbewegen können.

Jaja, die Mensa. Wo wären wir heute ohne sie? Sie ist doch ein guter Grund, sich auf morgen zu freuen, ansonsten gibt’s ja noch den Sportunterricht, die Prüfungen, das Frühaufstehen und eine ganze Palette weiterer nicht reizvollen Gründen für Montag – aber Positives gibt’s mehr, oder? Und seis nur drum, die Leute wieder zu sehen ;)

Bis morgen, erst auf 9:30, hurra (alles ist super, alles ist wunderbar)!

S.

P.S.: Mensaessen? MENSAESSEN!? Die ganze Schule riecht doch nach Mensaessen, das ist doch nicht die Wendla!

9 Gedanken zu „Die Mensa, ein Grund!

  1. Ayoka

    Die letzten zwei Zeilen mussten wirklich noch rein^^

    Ansonsten hoffe ich einfach, dass Frau S. „Bazelifrau“ B. diesen Blog nicht liest, da sie sonst vermutlich morgen nicht in der Lage zu kassieren ist…

    Bis morgen.

  2. Lewis

    Mensa. Essen. Herrje, wie sehr hab ich das vermisst. Pangasiusfillet von… wo auch immer. Wenigstens sieht die Mensa jetzt ein wenig schöner aus ;)

  3. Salvador

    Ahja… die Mensa. Ich fühle mich dazu berufen, in dieser Diskussion endlich einmal die Opposition zu vertreten. Was gibt es eigentlich andauernd an unserem schulinternen Feinkostetablissement auszusetzen? 8Fr. für ein Menu mit Salat, immer mal wieder etwas anderes (jaaah, zu Hause gibt’s auch nicht jeden Tag eine neue kulinarische Neuentdeckung auf den Teller :D). Natürlich könnte man von einigen Highlights der NKSA’schen Nahrungsausteilungseinrichtung behaupten sie seien noch nicht und/oder erst gerade auf dem Weg von der Kasse zum Sitzplatz gestorben, aber was soll’s? Es soll ja auch Leute geben, die für ihr Leben gerne rohen Fisch essen und dafür noch mehr bezahlen als für gekochten (Ich war in den Ferien Sushi essen – 2-3 Bissen Fisch und ein Glas Wasser für 18Fr… und sowas hat Erfolg?)
    Ich schweife ab. Mir hat auf jeden Fall noch immer gemundet was mir die 5 (.random 3-7) Engel für Barney (.random anglophiler Name) der Mense mir vorgesetzt haben.

    In diesem Sinne, sich doch irgendwie ein bisschen auf Morgen freuend,
    -Salvador

  4. Akira Artikelautor

    Aber hallo, ich hab ja nichts schlechtes gesagt! Ich mein, diese stetige Aufbereitung des Essen gehört ja zu einem umweltbewussten Umgang mit toten Tomaten und Fischen (Pangasius aus Vietnam lässt grüssen) und die Salatpreise kommen ja auch nicht von irgendwo. Nein, im Gegenteil, die Mensa zaubert ja, deshalb auch dieser Blog als Versüssung auf den Montag, immer wieder ein Lächeln auf unser Gesicht.
    Und ich mein: Wie frisch kann denn ein Salat sein? Wenn Frau G. gerade noch die Geissblätter hinter dem Hause pfückt, als Garnitur, ist das doch absolut genial, genial wie Fische oder 5P oder die Suppe mit dem ersten (1.) Bürli, die es seit der Anschaffung des Suppengeschirrs immer öfters gibt … marvellous! [wenn wir schon bei der Anglophilie sind]:D

  5. Jenosse

    Wir, die todesmutigen Theaterpioniere haben die Mensa auseinandergenommen, umgestellt, jeden Tag mindestens eine Party drin gefeiert, gesungen, 4-gewinnt gespielt, getanzt, Käffschen gekocht auf eigens mitgebrachten Herdplatten inklusive Toast mit mitgebrachtem Toaster, die Kaffeemaschine angeschrien……doch es hat alles nichts gebracht. Heute abend mussten wir die Mensa wieder umstellen und unser Experiment der Utopie fiel in sich zusammen wie die Mauer.

    Und trotzdem: Wir haben die Mensawürde mit Füssen getreten und sind verdammt nochmal stolz drauf!

  6. Akira Artikelautor

    ja, dawarisch, du siehst, die Mensa ist einfach für absolut alles zu gebrauchen, selbst mit Füssen getreten zu werden ist kein Problem für unsere überaus resiliente Tisch-Firma (remember „mensa“?), sowie Toastbrote und Pizzas. Pizzas, in jedem Falle auch richtig und mir xmal lieber als dieses spiessige „Pizzen“ :)
    http://www.wiktionary.de/wiki/Pizza

  7. Rune

    elender kommas-satzer ._.

    legalität laut duden ändert nichts an wortvergewaltigung.

    hiermit sei meine meinung konstatiert.

  8. Roberti

    Hallo!Ich habe auf der Seite Locutorium registriert.Wenn du irgendwann Zeit haben wirst,chatten wir miteinander!Ich bin von Ungarn,und spreche LAtein.Eigentlich,bin ich noch bei den Gründen der Sprache.Aber würde immer mehr wissen,wenn ich es mit irgendjemandem üben könnte.Ich fand deine Blog-Addresse,und sah,dass du am 14. Februar 2010 auf der Seite warst. Ich hoffe, dass du schon im Latein eine Fortschrittende bist:)

    Grüss Gott

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>