Schlagwort-Archiv: 28.06.09

Linkin Park. Ein Phänomen an für sich?

28. Juli 2009: Linkin Park; schon der Name wirft Fragen über Fragen auf. Warum heissen sie so? Wie haben sie sich entschieden? Was steckt dahinter? Vielleicht die Illuminaten? Oder doch die Templer? Aiman Abdallah und sein Team haben sich auf die Suche gemacht … […] … dies und noch viel mehr erfahren Sie nach der Werbung … beep! Galileo Mystery Spoof voraus! Warum macht es so Spass, diese fast „most inbusiness Sendung“ so zu vera- … veräppeln? Aber dennoch frage ich mich hier und jetzt nach dem wahrscheinlich nicht allzu verschwörerischen Hintergrund dieser tollen Band Name, also derer, deren Konzert ich letzten Dienstag im Zürcher Hallenstadion besucht habe. Linkin … hmm … to link, verbinden, im Slang (linkin‘) wäre das dann das continuous; Park ist klar: Park; also „der (im Moment) (sich) verbindende Park“. Oder nicht? Ich will ja nicht sagen, dass es dämlich tönt, darum nenn‘ ichs mal „Ideenauswuchs eines sehr introvertierten Schmalspur-Benningtons“ … also so nicht. – Vielleicht vom esperantischen Wort „linko“, was der Dachs bedeutet. Der Dachspark. Ui, da muss ich Dachsen filmen (man achte dieses aussergewöhnliche Kasus-Plural-Konstrukt), und zwar in ebendiesem Dachspark. Meine Güte das ist ja … INTERESSANT! Leider ist die Wahrheit alles andere als irgendeine spannende Intrige, nein, wer sich diese Fadness in Person oder halt in Textform antun will, suche danach auf Wikipedia. Ich erachte die wirklichen etymologischen Wurzeln als so äusserst unprofessionell, dass ich dir nichteinmal den Link biete. Nein.

Weiterlesen