Schlagwort-Archiv: Hiroshima

Tag 6: Beyond the Infinite

Tag 6: Beyond the Infinite

So, wir sind in Hiroshima und besuchen DEN Torii ganze Japans, nämlich den Itsukushima (Ja, das hab ich abgelesen ;)). Es ist der Torbogen, der am wohl am meisten auf den fotografischen Aufzeichnungen der Touristen zu finden ist, sowohl im Sommer, als auch im Winter. Er ist Weltkulturerbe und ist auf der Insel Miyajima, die im Pazifik „draussen“ liegt, 20km von Hiroshima entfernt, ein Katzensprung mit der Fähre, trotzdem recht interessant, vor allem aber gewaltig und schön.

Weiterlesen

Tag 5: 3EA. Shinkansen ~ !

Ausgangspunkt: Hakone. Zieldestination: Hiroshima. Distanz: ~750km. Zeit: 4h.
Joa, und man muss noch anmerken, dass bei dieser Zeit auch die Stationen reinberechnet sind. Aber dies und noch vielmehr ist mit einem der Schnellsten der Schnellen möglich, dem japanischen Schnellzug Shinkansen, der das Infrastruktursystem des Landes massgeblich beeinflusst. Plätze sind reserviert und wir stehen am Bahnhof. Man hört nichts, plötzlich rast ein Zug mit einer Nase, so lange wie ein ganzer Wagen fast ungebremst an uns vorbei. Ultraaerodynamisch und hocheffizient, so sieht er aus, und so wirkt er auch. Neben uns kommt einer zum Stillstand … aber hallo, nicht irgendwo, nicht irgendwie, nein, an genau vorgefertigten Punkten, wo die Leute stehen können, jeder Wagen ist durchgeplant, wo was ist, Telefon, Bar, Abfalleimer, was auch immer. Und er hält immer so. Immer. Totale Perfektion. Alle 5-10 steuert so ein Teil den Bahnhof an … und da will jemand sagen, es sei Verschwendung, nein, die sind immer mehr oder minder schön ein wenig voll; alles super.

Weiterlesen