Schlagwort-Archiv: sapientes

Das weise Zahnsextett

Die Diagnose ist eigentlich ganz einfach: Man hat Weisheitszähne und die sollten aufgrund von potenziellen, zahnverschiebungstechnischen Missständen irgendwie halt rausgenommen werden (Extraktion oder besser: Exodontie). Als Nächstes sollte der undefinierte Plural „Weisheitszähne“ mit einem Zahlwort verknüpft werden. Wie viele sind es denn? Vier? Nein, natürlich nicht, wozu das An-die-grosse Glocke-hängen, wenns einfach vier wären. Es sind – Achtung – deren sechs. Jawohl, klein-Akira hat in den oberen beiden Zahnquadranten jeweils noch eine Reihe mehr, die sogenannten „Neuner“ (jeder Quadrant hat 8 Zähne, also 32 insgesamt. Vier davon sind Weisheitszähne. Ich hatte 34, also zwei mehr, nun aber nur noch 28). Verspricht schmerzhaft und lange zu werden, auja!

Weiterlesen