Schlagwort-Archiv: Tokyo

Justa: A Tokyo Ska Concert

Was war dies denn? Von Tokio? Obwohl wir logischerweise in Kyoto hätten sein sollen? Und was ist Ska?

Wie man sieht, befindet sich dieser Post im Review-Bereich. Jawohl, um es vorneweg zu nehmen: Ich war an einem Tokyo Ska Paradise Orchestra Konzert in Osaka!

Weiterlesen

Tag 3: Minuten Schwarzbild, dann Akihabara, alles.

Sumimasen, gomen nasai, ich hab wieder keine „viele“ Fotos, nur ein (gezwungenermasen) repräsentatives Handybild … ich muss schleunigst einen eCard-Reader auftreiben.
So. Nein, nicht schon wieder ein Tag vorbei, erst wieder ein Tag vorbei? Cool, dass die Zeit so langsam passiert. Es ist unglaublich, es ist nicht fassbar, es ist UNfassbar. Ich, unabhängigvon Raum und Zeit, weder noch kommt mir in den Weg, wander durch jene, Japan geniessend. „Genuss“ ist wirklich das Stichwort. Je mehr man geniesst, und ich meine nicht irgendwelche speziellen Ereignisse wie konkret eine Impression, nein, ich geniesse jede einzelne Sekunde und zieh sie mir rein und denke: „Ich bin in Japan. Ich bin wirklich in Japan!“.

Weiterlesen

1. Tag: The Journey beyond …

04.53 | 11.53 (+00.00h) (The Dawn of Akira)
Waaaah, aufstehen, neeeein, müüüde!!

05.10 | 12.10  (+00.17h)
Nach einemTodeskampf mit dem Schlaf respektive dem Bett, das mich seinerseitsnicht freigeben wollte, und nach einer kalten Dusche, bin Nu wach … also wach ist übertrieben; aber ich döse doch schon immerhin auf Frühstückstisch bei schummrigem Licht vor mich hin; und nicht mehr in meinem Zimmer beim Anziehen.

Weiterlesen